Outsourcing im Lager

Outsourcing, ein Begriff, der schon seit Jahren im Zuge mit der Entwicklung von modernen Unternehmen mit diesen in Verbindung steht. Im Zusammenhang mit der Logistik bedeutet dies, eine Reduzierung von Kosten durch Ausgliederung.

Das bedeutet im Klartext:

  • die Verringerung von „totem Kapital“
  • Platz einzusparen & Läger zu verkleinern
  • vermehrt auf das „Just in Time Verfahren“ zu setzen
  • einen Großteil von festen Angestellten des Unternehmens durch Angestellte von Zeitarbeitsfirmen zu ersetzen

Wie man anhand dieser Punkte sieht, fokussiert sich das Outsourcing in diesem Bereich auf Einsparungen beim Platz oder bei den Arbeitskräften (Lagermitarbeiter, Sicherheitskräfte, Reinigungspersonal).

Doch was steckt genau hinter diesen Punkten?

Outsourcing im Lager
Quelle: pixabay.com

Bei totem Kapital spricht man in der Regel von z. B. Produkten, die sich schlecht bis nicht verkaufen, mit der Zeit an Wert verlieren und im Lager Platz wegnehmen. Um dies zu vermeiden, setzen moderne Unternehmen vermehrt auf einen der anderen Punkten in der Liste, nämlich dem „Just in Time“ Verfahren. Hierbei produziert man die Waren in einem sehr punktgenauen Zeitplan, so dass kein Leerlauf entsteht aber auch kein Überschuss.

Der „Lagerort“ der Ware ist  quasi der Anhänger der LKWs, welche die Produkte dann in die richtigen Lager bringen, diese dort aber meistens in einem sehr engen & passenden Zeitrahmen weiter – zum Beispiel – zum Endkunden transportiert werden oder einem Unternehmen, welches die Materialien weiterverarbeitet.

Durch die Outsourcing Maßnahme konnte man Lagerkosten reduzieren und hat nun mehr Kapazitäten zur Verfügung, die man für andere Produkte verwenden kann, die auf einem ähnlichen Prinzip aufbauen. Der Schlüssel dabei ist der reibungslose Ablauf der zwischen den Stationen. Falls es hier zu Ausfällen kommt, wird der ganze Prozess in Mitleidenschaft gezogen.

Ein weiterer Punkt, durch den Unternehmen heutzutage Kosten einsparen durch Outsourcing Maßnahmen, ist der Umstieg auf Leiharbeiter. Viele Unternehmen haben einen kleinen, festen Stamm an eigenen Angestellten, die in leitenden Positionen die Abläufe überwachen und koordinieren.

Der Großteil der Arbeitnehmer besteht aus Leiharbeitern, welche die Aufgaben, die sie durch die Vorarbeiter, Teamleiter & Unternehmensangestellten beauftragt bekommen, erledigen.
Da die Leiharbeiter in den meisten Fällen zu günstigeren Konditionen in den Lägern arbeiten, spart sich auch hier ein Unternehmen durch Outsourcing Maßnahmen einen großen Teil von Personalkosten an.

Dieser Vorgang findet im übrigen nicht nur in der Logistik, sondern auch in anderen Organen des Unternehmens statt, zum Beispiel in der Buchhaltung. Der Trend geht dahin, dass auch zukünftig vermehrt kostenintensive Faktoren mit Outsourcing Maßnahmen reduziert werden und man Fachkräfte nur noch in notwendigen Positionen beschäftigen möchte, die eine besondere Stellung haben (z. B. Lagerleiter, Teamleiter).

Outsourcing stellt natürlich auch eine Chance da, für externe Mitarbeiter in ein neues Unternehmen reinzuschnuppern, es kennenzulernen und dort Karriere zu machen. Umgekehrt sind viele Logistik Konzerne dankbar dafür, über Outsourcing an qualifizierte Fachkräfte gekommen zu sein, die man am Anfang auf ihre Fähigkeiten testen konnte, ohne einen großen finanziellen Aufwand zu betreiben.

Die meistgenutzen Transport Verpackungen

Stellt man sich die Frage, was unter dem Begriff der Verpackung eigentlich verstanden wird, so merkt man sehr schnell, dass eine kurze Antwort auf diese Fragen nahezu unmöglich scheint. Im…

Ausbildung zum Logistik Fachwirt

Die Entwicklung von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen, die Vermarktung dieser Leistungen, Durchführung von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen, Zusammenarbeit, Kommunikation und viele weitere Punkte sind Bestandteile der Ausbildung zum Ausbildung zum Logisitk Fachwirt.…

Vorschriften beim Lebensmittel Transport

Wenn es um den Transport von Lebensmitteln geht, so müssen hierbei umfangreiche Vorschriften beachtet werden. Schließlich kann es gerade beim Transport von Lebensmittel zu zahlreichen Gefährdungen kommen. So zum Beispiel…

Outsourcing im Lager

Outsourcing, ein Begriff, der schon seit Jahren im Zuge mit der Entwicklung von modernen Unternehmen mit diesen in Verbindung steht. Im Zusammenhang mit der Logistik bedeutet dies, eine Reduzierung von…